warning icon
YOUR BROWSER IS OUT OF DATE!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Please try Firefox or Chrome!
slider imageslider imageslider imageslider imageslider imageslider imageslider imageslider imageslider imageslider imageslider imageslider image

Autohaus Kossmann


 
1929 gründete Paul Kossmann eine Autoreparaturwerkstatt. Er begann in einer Garage in der Uhlandstraße in Bremen. Zu dieser Zeit war der Schwerpunkt seiner Tätigkeiten die Reparatur von Kraftfahrzeugen aller Art. Die Entwicklung der Auftragslage ermöglichte es ihm bald zu expandieren und sich somit zu vergrößern.
 
Bis zum Jahr 1934 verblieb der Betrieb „Im Ring“, im Steintorviertel. Ein Umzug in die „St.-Jürgen-Straße 112-114“ wurde unumgänglich, da die Werkstatt aus allen Nähten platzte. Im August 1944 wurde aufgrund des Krieges die Werkstatt völlig zerstört. Die Folge war, dass man versuchte außerhalb von Bremen wieder Fuß zu fassen. Paul Kossmann kehrte 1945 nach Bremen zurück, fand dort die Möglichkeit in einem Provisorium auf dem „St.-Pauli-Hof“ weiterzuarbeiten.
 
Im Jahr 1948 konnte die Werkstatt wieder auf dem alten Gelände der „St.-Jürgen-Straße“ neu aufgebaut werden. 1952 wurde die Firma eine Vertragswerkstatt von Mercedes-Benz für Personenwagen, Ersatzteile und Zubehör. Der Sohn des Gründers, ebenfalls Paul genannt, hatte 1946 seine Lehre erfolgreich abgeschlossen.
 
Nach dem Tod des Vaters, im Jahr 1970, übernahm Paul Kossmann Junior den väterlichen Betrieb. Er modernisierte den Betrieb und brachte alles auf den neuesten technischen Stand. Der Betrieb beschäftigte zu dieser Zeit zehn Mitarbeiter und der Vertrieb von Neufahrzeugen der Firma Mercedes-Benz konnte erheblich gesteigert werden. Folglich mussten auch immer mehr Fahrzeuge gewartet werden. Gemeinsam mit seinem Vater führte Hans Jörg Kossmann als Meister den Betrieb, bis er 1994 als Geschäftsführender Gesellschafter die Firma übernahm. Zusammen mit Bruder Paul Thomas wurde der Betrieb wieder modernisiert, weiter ausgebaut und somit für das neue Jahrtausend gerüstet.
 
Der letzte große Umbau fand im Jahr 2000 statt. Es entstand ein neues Bürogebäude und die Werkstatt wurde vergrößert, um auch weiterhin den hohen Standards der Marke Mercedes-Benz gerecht zu werden. Im Jahr 2014 beschäftigt das Autohaus Kossmann mehr als zwanzig Mitarbeiter.