Fahrzeug Einzelseite

Mercedes-Benz 200

W110 200D Heckflosse *Schmuckstück*

Fahrzeugabbildung Mercedes-Benz W110 200D Heckflosse *Schmuckstück*
Fahrzeugabbildung Mercedes-Benz W110 200D Heckflosse *Schmuckstück*
Fahrzeugabbildung Mercedes-Benz W110 200D Heckflosse *Schmuckstück*
Fahrzeugabbildung Mercedes-Benz W110 200D Heckflosse *Schmuckstück*
Fahrzeugabbildung Mercedes-Benz W110 200D Heckflosse *Schmuckstück*
Fahrzeugabbildung Mercedes-Benz W110 200D Heckflosse *Schmuckstück*
Fahrzeugabbildung Mercedes-Benz W110 200D Heckflosse *Schmuckstück*
Fahrzeugabbildung Mercedes-Benz W110 200D Heckflosse *Schmuckstück*
Fahrzeugabbildung Mercedes-Benz W110 200D Heckflosse *Schmuckstück*
Fahrzeugabbildung Mercedes-Benz W110 200D Heckflosse *Schmuckstück*
Fahrzeugabbildung Mercedes-Benz W110 200D Heckflosse *Schmuckstück*
Fahrzeugabbildung Mercedes-Benz W110 200D Heckflosse *Schmuckstück*
Fahrzeugabbildung Mercedes-Benz W110 200D Heckflosse *Schmuckstück*
Fahrzeugabbildung Mercedes-Benz W110 200D Heckflosse *Schmuckstück*

Technische Daten

Typ
Pkw
Leistung
40 KW / 54 PS
Laufleistung
36.375 km
Kraftstoff
Diesel
Anzahl Sitze
2
Anzahl Türen
4/5
Getriebe
Automatik
Erstzulassung
08/1966
Farbe außen
Weissgrau (db158)
Innenbereich
Stoff
34.250 € MwSt. nicht ausweisbar

Verbrauch und Umwelt

Ausstattung

  • Biodiesel geeignet
  • Pflanzenöl geeignet
  • Tuner/Radio

    Weitere Informationen

    Die Heckflosse (W110) als Diesel: Lahmer geht es nicht. Falsch. Warum 55 PS einst flott voranfuhren und ihre Bändiger etwas ganz Besonderes waren. Er war der schnellste Diesel der Welt, und der komfortabelste.

    Viel Platz also, mächtige Sofasitze, ein Riesen-Kofferraum und die arttypische Marsh-Mellow-Federung. Da lässt es sich aushalten, am besten mit einer guten Zigarre, passend zum bürgerlichen Sechzigerjahre-Ambiente. Der Tacho erinnert an ein Fieberthermometer, einer der seltenen Ergonomie-Fehlgriffe von Mercedes. Lenkradschaltung, links ein Zugschalter zum Vorglühen, Anlassen und Abstellen, dazu der "Glühüberwacher" und ein Drehknopf, um die Leerlaufdrehzahl zu erhöhen.

    !!!Fahrzeug war in Besitz der Daimler-Familie und wurde unter diesen auch gefahren und zugelassen!!!

    -
    Historie
     

    1961:Der Mercedes 190 D (W 110) als verkürzte Variante der Sechszylindermodelle (W 111) ersetzt den Ponton-Mercedes 190 D (W 121), wahlweise auch mit Servolenkung und Automatik.
    1965: Aufwertung zum 200 D, gleiche Karosserie, aber mit Entlüftungsschlitzen an der C-Säule, Blinkern unter den Scheinwerfern und rechteckigen Rückleuchten, fünffach gelagertem Motor und vergrößertem Tank (von 51 auf 65 Liter).
    1968: Produktionsende nach 387.263 190 Dc und 200 D, Vorstellung des Nachfolgers Mercedes/8 (W 115).



    weitere Infos unter: www.autohaus-kossmann.de


    Wichtiger Hinweis / Wichtige Information:


    Trotz sorgfältiger Überprüfung aller Details in unserem Angebot kann es vorkommen, dass sich Fehler einschleichen.
    Teilweise werden diese durch Übertragungsfehler in den Systemen der verschiedenen Plattformanbieter verursacht.
    Daher möchten wir darauf hinweisen, dass sich alle Angaben ohne Gewähr verstehen und keinen Rechtsanspruch
    darstellen.

    Rechtliches:

    Diese Verkaufsanzeige stellt kein Angebot im Sinne des §145 BGB dar. Vielmehr handelt es sich um Informationen zur
    Vertragsanbahnung. Die hier gemachten Angaben sind ohne Gewähr und stellen somit keine zugesicherten
    Eigenschaften dar.

    Fahrzeug anfragen

    Hersteller: MERCEDES-BENZ
    Model: W110 200D Heckflosse *Schmuckstück*
    Fahrzeug-Nr.: PK-Heckflosse

    Bitte füllen sie die mit * markierten Felder aus

    Kontaktdaten

    Autohaus Kossmann
    Sankt-Jürgen-Straße 108/114
    28203 Bremen
    Tel.: 0421 792800
    E-Mail: info@autohaus-kossmann.de